Referenz Story

START.N Kitzbühel by Friendsfactory

START.N Kitzbühel by Friendsfactory setzt auf automatisiertes Coworking Management
mit Locaboo und macht Workspace für Gründerinnen und Gründer im Zentrum
Kitzbühels online buchbar.

START.N Kitzbühel Logo
Ausgangslage

New Work im Zentrum Kitzbühels

Arbeiten mit Urlaubsflair. Das war das Ziel des Teams rund um Gregor Gebhardt. 
So entstand ein einzigartiger Raum für Startups, Jungunternehmen und innovativen Ideen im Zentrum von Kitzbühel.

Der Gebäudekomplex auf einem Parkplatz vor dem Tennisstadion in Kitzbühel besteht aus hochwertigen Containern und bietet Gründern flexible sowie voll ausgestattete Arbeitsplätze in malerischen- wie modernen Umfeld.

Jungunternehmerinnen und -unternehmer können zudem von umfassenden Beratungsleistungen, Startup-Programmen sowie einem Mentoring-Angebot profitieren und bei regelmäßigen Veranstaltungen ihr Netzwerk erweitern.

Thomas Brandtner Kitzbühel
Thomas Brandtner
Leitung Marketing & Kommunikation START.N
Herausforderungen

Kurzfristig und temporär genutzte Workspaces schnell und unkompliziert unterschiedlichen Nutzergruppen zur Verfügung stellen.

Um Räume- und Ressourcen unterschiedlichen Nutzergruppen zugänglich zu machen, war man auf der Suche nach einem System, welches sich zum einen einfach in die geplante Infrastruktur integrieren und zum anderen keine Datensilos zwischen Nutzerverwaltung, Belegungsplanung und Buchhaltung entstehen ließ.

Arbeiten mit Urlaubscharakter, dem sog. "Workation" hat außerdem zur Folge, dass viele Besucher, die Räumlichkeiten in Coworking Areas nutzen wollen, diese lediglich temporär und vor allem teils kurzfristig nach Ausflügen spontan in Anspruch nehmen möchten. 

Darüber hinaus ist es für einen reibungslosen Betrieb des Coworking Spaces unerlässlich, allen Besuchern einen Echtzeit Überblick über Angebote und bereitgestellte Ressourcen zur Verfügung zu stellen. Um unnötige Aufwände und Verzögerungen zu minimieren oder gar gänzlich zu vermeiden, sollten Arbeitsplätze über eine 2D Map direkt online buchbar und einsehbar gemacht werden.

Wir wollten neben der Bereitstellung von Raum für Innovationen, diesen auch selbst innovativ und digital ausstatten, um dabei die Nutzung der Flächen ideal auszulasten und gleichzeitig durch Automatisierungen Aufwände intern zu minimieren.
Gregor Gebhardt
Gründer Hope Holding, Friendsfactory und Initiator START.N Kitzbühel
Lösung

Unternehmenscampus mit flexiblen Angeboten und automatisiertem Coworking Management im Herzen Kitzbühels.

Abbildung eines gesamten digitalen Prozesses von Anfrage über Belegungsplanung und Abrechnung, bei gleichzeitiger Integration in bestehende technische Infrastruktur.

Freie Räumlichkeiten können nun direkt über die Website von START.N von Besuchern gebucht und eingesehen werden.

Angebote und Abrechnungen werden nun automatisch und vollständig digital über Locaboo bereitgestellt. Auch Stornos lassen sich automatisiert managen und machen so schnell Raum für neue Buchungen.

Zu guter Letzt haben die Betreiber des Coworking Spaces von START.N nicht nur einen Überblick über all die gemieteten und temporären Belegungen, sowie über freie Plätze und Räume. Auch Reisende können nun tagsüber Ausflüge planen oder Ski fahren und abends kurzfristig noch einen Arbeitsplatz reservieren, um Termine wahrzunehmen, effektiv zu arbeiten und ihr Netzwerk zu erweitern.

Gregor Gebhardt
Gründer Hope Holding, Friendsfactory und Initiator START.N Kitzbühel
Video

Zurück zur Übersicht